Logo Anmeldung Formulare Termine Schüler-FAQ Facebook
Eltern-Box
            Termine        
  Aufnahmebedingungen
 Downloads      Lehrkräfte
Anmeldung          
    meistgestellte Fragen

Aufnahmebedingungen

Die Aufnahmebedingungen sind je Schulart (zweistufige oder dreistufige Wirtschaftsschule) unterschiedlich. Die Mindestvoraussetzungen sowohl für unsere zweistufige Wirtschaftsschule am Harras als auch für unsere dreistufige Wirtschaftsschule in Oberhaching finden Sie weiter unten aufgelistet.

Gleich sind jedoch die zur Anmeldung benötigten Dokumente. Füllen Sie bitte das für die jeweilige Schulart unter der Rubrik "Downloads" zur Verfügung gestellte Dokument aus und bringen es zum nächstmöglichen Anmeldetermin mit. Zu diesem Termin benötigen wir unbedingt:

  • Ausgefülltes Anmeldeformular
  • Original und Kopie des letzten Jahreszeugnisses
  • Original und Kopie des Quali-Zeugnisses (wenn der/die Schüler/-in von der Mittelschule an die Wirtschaftsschule wechseln möchte)
  • Abmeldeformular der Mittelschule
  • Original und Kopie der Geburtsurkunde
  • falls erforderlich ein Sorgerechtsbeschluss
  • falls erforderlich eine Vollmacht zur Anmeldung

Da die Note des Quali-Durchschnitts bzw. die Zeugnisse anderer Schulen sich oftmals als nicht aussagekräftig herausgestellt haben, nimmt jeder Bewerber an unserem Standort Harras direkt nach seiner Anmeldung an einer Aufnahmeprüfung teil, an welcher Grundkenntnisse in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch abgefragt werden. Das Ergebnis des Tests geht als Kriterium mit in die Auswahl unserer Bewerber mit ein.

Zweistufige Wirtschaftsschule

An unserem Standort Harras bieten wir die zweistufige Form der Wirtschaftsschule an, das heißt, dass die Schüler zwei Jahrgangsstufen durchlaufen, um den mittleren Schulabschluss zu erreichen. Mindestvoraussetzung für eine Bewerbung um einen Schulplatz ist der qualifizierende Mittelschulabschluss oder das Bestehen einer Probezeit in der Wirtschaftsschule. Über die tatsächliche Vergabe der verfügbaren Plätze entscheidet dann der Notenschnitt aller Bewerber. Auch über das Gymnasium oder die Realschule bzw. den M-Zug ist ein Übertritt nach der 9. Klasse möglich. Hierzu ist mindestens die Note 4 in den Fächern Deutsch und Englisch oder ds Bestehen dieser Klasse notwendig. Zur Übersicht finden Sie nachfolgend die Aufnahmebedingungen nochmals grafisch dargestellt.

Aufnahmebedingungen

Dreistufige Wirtschaftsschule

Zur Anmeldung an der dreistufigen Form unserer Wirtschaftsschule in Oberhaching darf ein Schüler / eine Schülerin am Stichtag des 30. Juni maximal 15 Jahre alt sein. Ein Zugang über die Mittelschule ist möglich, sofern im Zwischenzeugnis der 7. oder 8. Klasse ein Durchschnitt von 2,66 oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erreicht wurde. Alternativ ist eine Aufnahme auch möglich, sofern die Aufnahmevoraussetzungen für die M7 erfüllt sind oder ein Probeunterricht an unserer Schule bestanden wurde. Ein Übertritt vom M-Zug, der Realschule oder dem Gymnasium ist möglich, wenn die 7. Klasse bestanden wurde. Sollte das Klassenziel der 7. Klasse nicht erreicht worden sein, genügt es auch, in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch mindestens die Note 4 erreicht zu haben oder in den an der Wirtschaftsschule unterrichteten Fächern maximal eine Fünf zu haben.

Aufnahmebedingungen

 
Diese Seiten (c) 2018 Staatliche Wirtschaftsschule München